Willkommen im Team OKE

Richtig was
bewegen

O-Ton:

Das sagen unsere Azubis
zu ihrer Ausbildung

Ob an der Maschine, im Lager oder im Büro: es menschelt. Bei uns triffst du Menschen mit dem Herz am rechten Fleck. Die sagen, wie es ist, helfen, wann immer nötig und mit dir lachen, weil so der Job einfach mehr Spaß macht. Schau einfach mal rein: Einige unserer Azubis erzählen hier ungeschminkt, was in der Ausbildung so abgeht.

Tom Rüther
Philip Gaida
Sergej Evlampiev
Ausbildungsmöglichkeiten

In über einem Dutzend
Berufen kannst du
Profi werden

Berufseinstieg – klingt komplizierter, als es ist. Denn mit einer Ausbildung oder einem Dualen Studium legst du einen Grundstein. Nicht mehr. Und nicht weniger. Danach kann – und wird – viel passieren. Du kannst dich also entspannen und zuallererst einmal überlegen, welcher Beruf dir liegt. Unser Ausbildungsangebot für alle Standorte findest du hier.

  • Hörstel
  • Goslar
  • Herscheid
  • Lübbecke
  • Nordwalde
Unternehmen & Standorte

Wohlfühlorte für
deinen Berufsstart

Los geht’s Richtung Work & Life & Balance.

Starten kannst du deine Joblaufbahn in Goslar, Herscheid, Hörstel, Lübbecke und Nordwalde. Und an jedem Standort achten wir alle gemeinsam darauf, dass wir uns im Job wohl fühlen.

Generell produzieren wir Kunststoff und Metallteile für fast jedes Auto, das du kennst. Die Kolleginnen und Kollegen bei Wilhelm Schröder in Herscheid sind bspw. spezialisiert auf Verbundteile aus Kunststoff und Metall. Bei KKF Fels in Goslar entstehen sehr große Spritzgussteile, etwa für die Unterbodengruppe an Fahrzeugen aus dem VW-Konzern. In Lübbecke entstehen hochpräzise Spritzgussteile u.a. für die Elektronikindustrie und in Nordwalde liegt der Schwerpunkt auf Einzelanfertigungen und Kleinserien aus Metall. Am größten Standort in Hörstel haben wir mehrere Produktionsverfahren sowie einen Sondermaschinenbau. Die Firmenzentrale hat hier ebenfalls ihren Sitz.

An jedem Standort findest du unterschiedlichste Angebote in Sachen Sport, Ernährung und für ein gutes Gefühl im Job.

Unsere Standorte Jeder besonders, alle gleichermaßen sympathisch.
Verdienst & Benefits

Das kannst du
dir verdienen

Wir alle arbeiten nicht nur zum Spaß. Wir wollen unseren Lebensunterhalt damit finanzieren, in den Urlaub fahren, zum Italiener, Döner essen, Konzerte besuchen oder Klamotten kaufen. Wer einen guten Job macht, hat sich deshalb auch was verdient. Was für dich an Gehalt und Benefits drin steckt siehst du, wenn du nach rechts scrollst.

Monatliches
Bruttogehalt
durchschnittlich
1.100 €
Azubi- und
Firmenevents
Sport- und
Ernährungs-
angebote
Persönliche
Betreuung und
„Du“ vom Chef
bis zum Azubi
Intensive Einarbeitung
und Begleitung
bis zur Prüfungs-
vorbereitung
Sehr gute
Übernahmechancen
Standortüber-
greifende
Einführungswoche
und Azubitausch
Das sagt Konstantin, Ausbilder in Lübbecke:

Trau dich.
Wir helfen dir beim
perfekten Start.

Was dich deine Ausbildung vor allem lehrt: Verantwortung. Ein Studium vermittelt Wissen, eine gute Ausbildung bereitet auf das Arbeitsleben vor. Deswegen empfehle ich gerne, mit einer Ausbildung ins Berufsleben zu starten. Denn wer praktische Erfahrungen sammelt, wird herausfinden, was er kann und möchte, und wird lernen, Verantwortung für das zu übernehmen, was man tut.

Das sagt Liaskos, Ausbilder in Herscheid:

Euch stehen viele Wege offen.

Macht euch Gedanken, über das, was euch Spaß macht und über das, was euch schwerfällt. Aber nicht zu viele. denn: Es stehen euch so viele Wege offen und ihr könnt so vieles lernen und werden. Fangt einfach mal an. Ich bin auf jeden Fall gerne und jederzeit für euch ansprechbar.

Das sagt Sandra, Ausbilderin in Lübbecke:

Habt den Mut, etwas auszuprobieren. Wir helfen euch dabei.

Mir ist wichtig, dass unsere Azubis zu jeder Zeit sie selbst sein können. Sie dürfen den Mut haben, Dinge auszuprobieren und können darauf vertrauen, dass wir hinter ihnen stehen. Im Tagesgeschäft sind sie von Anfang an dabei und lernen so, wie viel Freude es macht, Stück für Stück mehr Verantwortung zu übernehmen.

Das sagt Przemyslaw, Ausbilder in Goslar:

Klingt abgedroschen, ist aber so: In einer Ausbildung lernst du ganz konkrete Fähigkeiten für dein gesamtes Leben. Und wirst auch noch dafür bezahlt.

Eine kaufmännische Berufsausbildung ist wirklich ein top Berufseinstieg. Es macht nicht nur Spaß, weil man viele Arbeitsbereiche kennenlernt, man knüpft auch viele Kontakte und lernt die Grundlagen für viele kaufmännische Fachbereiche.

Häufig gestellte Fragen

Von Arbeitszeiten
bis Zukunftsaussichten.

Es gibt sicher unzählige Fragen, die dich beschäftigen. Wir haben mit Schülern gesprochen, um die wichtigsten herauszufinden. De Antworten findest du hier. Und für alles andere, rufe uns am jeweiligen Standort einfach an. Die Kontaktdaten findest du hier unter „Ansprechpartner“. Alles weitere ist nach Schlagworten alphabetisch sortiert.

Noten sind ein Hinweis, aber kein Garant für gute Arbeit. Bewirb dich, wenn du Lust auf den Job hast und das Gefühl, dass du auch das Zeug dazu hast. Also Spaß an Mathe oder Sprachen für kaufmännische Berufe, Spaß an handwerklichen Tätigkeiten und gerne auch etwas Mathe oder Physik, wenn du im gewerblichen Bereich arbeiten willst. Und wen eine 4 auf dem Zeugnis dabei ist? Dann sprechen wir trotzdem miteinander. Wichtig ist, was du erreichen willst.
Generell kannst du mit einem Realschul- oder einem guten Hauptschulabschluss nahezu jeden Beruf erlernen. Für die Dualen Studiengänge ist die Hochschulreife, also Abitur, notwendig.

  • Goslar / KKF Fels GmbH & co. KG: Anja Klimek, klimek@oke.de, 05321/5707-656
  • Herscheid / Wilhelm Schröder GmbH: Babett Specht, babett@schroederhybrid.de, 02357/602-107
  • Hörstel / OKE Group, OKE Automotive, OKE Spritzgusstechnik, Hans von der Heyde: Sylvana Kronhart, kronhart@oke.de, 05459/914-595
  • Lübbecke / Alhorn GmbH & Co. KG: Sandra Schrewe, schrewe@alhorn.de, 05741/3019-31
  • Nordwalde: Trimatec Mechanische Systemtechnik GmbH: Sylvana Kronhart, kronhart@oke.de, 05459/914-595

Generell ist der 1. August jeden Jahres der offizielle Ausbildungsbeginn. Entsprechend solltet ihr euch zu Beginn eures letzten Schuljahres um Bewerbungen kümmern. Denn sicher wollt ihr verschiedene Arbeitgeber und Jobs kennenlernen, bevor ihr euch entscheidet.
Im Vorfeld eurer Bewerbungen helfen euch Praktika weiter, die Berufsfelder genauer kennenzulernen. Dazu haben weiter unten eine separate Frage und Antwort für euch parat.

Wir zahlen allen Azubis ein einheitliches Gehalt. Das staffelt sich je nach Ausbildungsjahr wie folgt:

  • Jahr: 1.025,00 €
  • Jahr: 1.075,00 €
  • Jahr: 1.150,00 €
  • Jahr: 1.200,00 €

Hinzu kommen Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Deine Bewerbung schickst du am besten über die entsprechende Stellenausschreibung auf jobs.oke.de ab. In der Ausschreibung findest du unten den Button „Bewerben“. Einfach draufklicken und das Formular ausfüllen.
Damit wir einen ersten Eindruck bekommen halte bitte dein Schulzeugnis sowie einen kurzen Lebenslauf bereit, die du als Dateianhang hochladen kannst.
In den ersten tagen nach Eingang deiner Bewerbung schauen wir uns deine Unterlagen an und geben dir anschließend Bescheid. Wenn alles passt, laden wir dich zum Vorstellungsgespräch ein. Klingt aufregend, damit es aber auch für dich entspannt wird folgende Hinweise für dich:

  • Wir sprechen offen und entspannt miteinander. Das ist uns wichtig, denn ob du es glaubst oder nicht, auch wir sind etwas angespannt. Schließlich geht es um einen möglichen gemeinsamen Weg.
  • Natürlich haben wir auch einige spezifische Fragen im Gepäck. Dabei möchten wir uns vor allem über deine Stärken austauschen und darüber, wie du dir deinen Berufsstart vorstellst.
  • Verkleide dich nicht. Wichtig ist uns vor allem, dass du dich wohl fühlst.
  • Frag uns! Du bist sicher genauso neugierig, wie wir. Nimm also kein Blatt vor den Mund. Das tun wir auch nicht.

Erstmal reinschnuppern? Sehr gerne. Und absolut empfehlenswert. Woher sollst du auch wissen, ob dir ein Job Spaß macht, wenn du ihn nicht vorher mal ausprobiert hast. Wir freuen uns auf dich im Rahmen eines Schülerpraktikums, eines Ferienpraktikums oder gerne auch mal für wenige Schnuppertage. Bewerben kannst du dich auf jobs.oke.de, dort findest du unter Stellenangebote Links zur Praktikumsbewerbung. Und wenn du unsicher bist, kein Problem, rufe uns einfach an.

Für uns gilt: wir bilden aus, um zu übernehmen. Dazu gehören aber immer zwei. Wenn du dir Mühe gibst und mit anpackst und wirklich Lust auf den Job hast, dann stehen die Chancen gut. Im schnitt übernehmen wir zwischen 80% und 90% unserer Azubis.

Ausbildung ist das halbe Leben? Gut möglich, denn sie bereitet dich auf dein Berufsleben vor. Deshalb nimmst du neben der Ausbildung bspw. am Azubi-Englisch teil, wo du in entspannter Atmosphäre deine Englischkenntnisse aufbesserst. Kann man immer gebrauchen. Im gewerblichen Bereich gehören fachspezifische Schulungen dazu und generell haben wir spezielle Azubi-Angebote in unserem „Lernwerk“, die in Präsenz oder auch online stattfinden.